Archiv für August 2011

Ferienkinder erkunden Reiterhof

Einen Tag lang auf dem Reiterhof verbringen – dieser Traum wurde heute für 20 Kinder des Ferienprogramms wahr. In verschiedenen Stationen lernten die Kleinen alles Wichtige rund ums Pferd. So erfuhren sie beispielsweise den Unterschied zwischen einem Western- und Englischsattel und lernten, wie man diese richtig pflegt. Dass zum Reiten auch die Stallarbeit und Pferdepflege gehört, konnten sie beim Ausmisten der Ställe und Koppeln und beim Pferde putzen erfahren. Bei der Futter-Station wurde dann beispielsweise die Frage geklärt, warum man Pferde auf der Koppel nicht füttern darf. Anhand eines Ratespiels mussten die Kinder durch Fühlen erkennen, ob es sich um Heu, Stroh oder Gras handelte. „Das ist ganz schön schwierig“, stellte die Gruppe bei der anschließenden Gymnastik-Station, wo sie den Sitz auf dem Pferd durch Balanceübungen lernen konnten, fest. Die erlernten Sitzübungen konnten auch sogleich beim Höhepunkt des Tages, dem geführte Reiten auf Pferden und Ponys, ausprobiert werden. Zum Abschluss wurde noch gegrillt, bei einer Tombola konnte jeder ein kleines Andenken gewinnen. Und wer dann noch Energie hatte, durfte sich in der Halle beim Lasso-werfen und Parcours-Springen austoben.

Fotos folgen bald!

Das nächste Ferienprogramm findet am Samstag, 3. September von 15-18 Uhr statt


                                                                          Viel Spaß hatten die 18 Mädchen und 2 Buben


                                                                          Betreuerin Wilma sorgte für Ordnung