Archiv für Juli 2012

Vorbereitungen für Turnier in vollem Gange

Alle Hände voll zu tun haben derzeit unsere Mitglieder. Die Vorbereitungen für das Englisch- und Westernreitturnier am 18. Und 19. August laufen auf Hochtouren. Bereits zum zweiten Mal veranstaltet unser Verein das Turnier, an dem sich in diesem Jahr Ross und Reiter in insgesamt 28 Prüfungen messen werden. Die Schirmherrschaft wird von Bürgermeister Josef Brunner übernommen.

Die Schwerpunkte der Prüfungen, sowohl in der Englisch- als auch Westernreitweise, liegen im breitensportlichen Bereich. “Damit wollen wir besonders Turnieranfänger, Freizeitreiter aber auch Fortgeschrittene ansprechen”, erklärt die 1. Vorsitzende des RFV, Stephanie Einhell.

Am Samstag finden im Rahmen des Englischturniers Dressur- und Springprüfungen bis Klasse E statt. Ein besonderer Höhepunkt für Reiter und Zuschauer bietet dabei der Führzügelwettbewerb, bei dem die kleinen Nachwuchsreiter ab vier Jahren ihr Können unter Beweis stellen.

Am Sonntag geht es für einen Großteil der Reiter am Westernturnier außerdem um eine Wertung des Niederbayerncups, für den die E.P.H.-Reitanlage als einer von sechs Austragungsorten ausgewählt wurde. Neben typischen Westernprüfungen, wie „Pleasure“ oder „Trail“ in den Klassen Freizeitreiter, Jugend oder Einsteiger, wird es auch Prüfungen in der Klasse „Handicapped Rider“ geben. In diesen Prüfungen dürfen Reiter teilnehmen, die eine köperliche oder geistige Behinderung haben.  Auch für Zuschauer wird bestens gesorgt sein: bei Essen und Trinken können sie gemütlich die Reitprüfungen verfolgen.

Ausschreibungen und weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage im Menüpunkt “Turnier 2012″

 

Für den Sprinparcours werden derzeit schon die Stangen neu gestrichen!